Die Achtung Designer-Produktreihe

Egal, ob du noch ganz am Anfang deiner Selbstständigkeit stehst oder schon ein paar Jahren dabei bist – Du liebst es Designer zu sein! Mit meinen Tipps, Büchern und Kursen möchte ich dir dabei helfen. Damit du dir das Design-Business aufbauen kannst, dass dich kreativ, zufrieden und erfolgreich macht.

Wobei kann ich dich unterstützen?

Kostenlose Tipps und Ideen für dein Design-Business

Kostenloses beschreibbares PDF:

Du möchtest wissen, was du alles beim Design-Briefing beachten musst und welche Fragen du deinem Kunden stellen sollst? Hier ist die Vorlage, mit der ich meine Design-Aufträge beginne. So kannst du gleich loslegen!

Das Buch für deine Kreativität

Buch: Kreativ sein, kreativ bleiben

Du liebst deine kreative Arbeit – kein Frage. Trotzdem ist es im Alltag gar nicht so einfach sich diese Kreativität auch zu erhalten. Egal ob es drückende Deadlines, mühevolles Projektmanagement, Überstunden oder kreative Blockaden sind, die dich belasten. In diesem Buch findest du viele praktische Tipps, wertvolles Wissen und neue Impulse, um das wertvollste für deine Selbstständigkeit zu erhalten – deine Kreativität!

Kurse für dein Design-Business

Onlinekurs: Dein bestes Business

Der Startschuss für deine Positionierung als Designer: In dieser Onlinekurs zeige ich dir, wie du deinen Designschwerpunkt findest und Designs gestaltest, mit denen du kreaiv und erfolgreich bist. Außerdem lernst du, wie du deine Desings an die passenden Kunden verkaufst, mit denen du gerne zusammenarbeitest. Ohne, dass du dich verbiegen musst.

Wer bin ich und warum kann ich dich unterstützen?

Gudrun Wegener / bilderbuero / Achtung Designer Hi, ich bin Gudrun Wegener – Designerin, Autorin und kreativer Kopf aus Hamburg. Am Anfang meiner kreativen Selbstständigkeit habe ich nicht gewusst, welche Designs ich eigentlich anbieten möchte. Also habe ich fast jeden Auftrag angenommen. Aber das hat nicht lange funktioniert. Die Akquise war mühsam, die Aufträge teilweise zäh und langwierig und viel zu oft auch noch schlecht bezahlt.

So wollte und konnte ich nicht weitermachen. Also beschloss ich, noch mal ganz von vorne anzufangen. Ich habe alles auf den Kopf gestellt und herausgefunden, welche Designs ich wirklich machen möchte.

Heute mache ich das, was ich am besten kann und liebe, nämlich Infografiken. Meine Auftraggeber muss ich nicht mehr mühsam suchen, sondern werde von ihnen gefunden und wir setzen zusammen tolle Projekte um. Auftraggeber schätzen meine Meinung und mein Know-how, ich werde besser bezahlt und habe dadurch mehr Zeit mich weiterzubilden, neue Dinge auszuprobieren und kreativ zu sein. Meinen Weg dahin möchte ich mit dir teilen.

Fotocredit Titelbild: Branden Harvey // Unsplash